Hermann Wessling
Über der Hamel 21
31848 Bad Münder
Telefon: 05042/929416
Telefax: 05042/929417

Email: info@forum-glas-bad-muender.de
Glasrundgang durch Bad Münder
Informationen über das Buch
Buchvorstellung:
Glashütten in der
Deister-Süntel-Region
Entstehung und Geschichte
von Klaus Vohn-Fortagne
Bestellung über:
info@forum-glas-bad-muender.de
Glasstelen in Bad Münder
Glasfusing Kurs Forum Glas
Glasfusing Kurse
Hermann Wessling:
Unsere Region im nördlichen Weserbergland hat eine fast 400 jährige Tradition der Glasherstel-
lung. Ihre kulturgeschichtliche Entwicklung und Bedeutung den Bürgern und Gästen unserer Region bewusst zu machen, ihnen die Vielfalt der kreativen Gestaltungmöglichkeiten mit Glas zu vermitteln und Begegnungen mit historischer und moderner Glaskunst zu ermöglichen, das ist das Ziel des im Jahr 2006 gegründeten Trägervereins für diese Aktivitäten. Wir laden Sie ein, sich hier über unsere Arbeit und aktuellen Projekte zu informieren.
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Projekte Zurück zur Übersicht
Auf der Suche nach dem Licht der Welt - Bilder in Licht und Glas
Hermann Wessling: Pressemitteilung über das Projekt
Glaskunst-Ausstellung erneut in der Kirche in Bakede
Forum Glas vereinbart mehrjährige Kooperation mit der Glasmalerei Peters
Mit Zustimmung des Bakeder Kirchenvorstandes wird das Forum Glas zum 2. Mal in der St. Nicolai-Kirche eine Glaskunst-Ausstellung am Sonntag, den 29. November, um 15 Uhr eröffnen, die an den folgenden Sonntagen bis Mitte September 2010 jeweils von 14 bis 17 Uhr besucht werden kann. Wie bei Pastor Duensing im Vorjahr findet dieses Vorhaben auch bei Pastorin Nathalie Otte volle Unterstützung.
Als das Forum Glas im vergangenen Jahr vom Kirchenvorstand in Bakede die Erlaubnis erhielt, in dieser Kirche erstmals moderne Glaskunst zu präsentieren, war dies eine Premiere mit ungewissem Ausgang. Die selbst für den Vorstand verblüffende Bilanz nach rd. viermonatiger Ausstellungsdauer ergab Ende Oktober 2008 mehr als 1 000 Besucher. Dank verschiedener Berichte in Medien auch außerhalb von Bad Münder kamen die Ausstellungsgäste aus ganz verschiedenen Teilen Niedersachsens und darüber hinaus. Ihr Urteil war einhellig: Die 48 Exponate der Sammlung Peters aus Paderborn, präsentiert in den acht großen hellen Fenstern des klassizistischen Kirchenbaus der Sankt Nicolai Kirche, harmonierten bestens mit der klaren, schönen Architektur des frühen 19. Jahrhunderts.
Dieses überaus erfreuliche Ergebnis hat die Bereitschaft sowohl beim Kirchenvorstand in Bakede wie auch bei der Glasmalerei Peters in Paderborn geweckt, mit dem Vorstand des Forum Glas eine mehrjährige Zusammenarbeit zu vereinbaren. Eine nachhaltige Förderung durch den Landschaftsverband Hameln-Pyrmont sowie durch örtliche, auf den Plakaten aufgeführte Sponsoren hat die Realisierung des Projektes schließlich ermöglicht.
Im Sommer 1996 hatte die Glasmalerei Peters aus Paderborn Künstler aus Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz eingeladen, sich an einer Weihnachtsausstellung zum Thema "Auf der Suche nach dem Licht der Welt" zu beteiligen. Die einzige Vorgabe für die Glasbilder war deren Format von 45 x 45 cm, ansonsten sollte der Kreativität der Künstler keinerlei Grenzen gesetzt werden. Mittlerweile umfasst die Sammlung mehr als 200 Exponate und ist bereits in Pamplona (Spanien) Highcliff, Salisburry, London (England) sowie im Glasmalerei Museum in Linnich und der Münchener Sezession ausgestellt gewesen.
Nun hat das Forum Glas die Möglichkeit, im Rahmen dieser mehrjährigen Kooperation jeweils in Jahresausstellungen weitere Exponate aus dieser reichhaltigen Sammlung zu präsentieren. Um die Kontinuität dieser Ausstellungen zu unterstreichen, sind einige wenige Glasbilder, die im Vorjahr sehr viel Zuspruch gefunden haben, in dieser Präsentation wieder zu sehen. Kurator auch dieser und der folgenden Ausstellungen ist wiederum Dr. Jürgen Borghardt.
Angesichts der weihnachtlichen Thematik der Glasbilder ist der Start der Ausstellung gerade zu Beginn der Adventszeit von besonderer Symbolik. Die Öffnungszeiten sind denen des benachbarten Hofcafes angeglichen, so dass man einen Besuch in dem Sünteldorf gleich mit einer Einkehr und umgekehrt verbinden kann.
Pressemitteilung zur Glaskunst-Ausstellung
Pressemitteilung zur Auftaktveranstaltung (Vernissage)
Einladung zur Vernissage
Auf der Suche nach dem Licht der Welt - Bilder in Licht und Glas
Bild oben: Die St.Nicolai-Kirche in Bakede
Auf der Suche nach dem Licht der Welt - Bilder in Licht und Glas
Bild oben: Ausstellungsplakat
Auf der Suche nach dem Licht der Welt - Bilder in Licht und Glas
Bild oben: Dr. Jürgen Borghardt bei seinen einführenden Worten (Foto: jhr)
Auf der Suche nach dem Licht der Welt - Bilder in Licht und Glas
Bild oben: Dr. Katrin Holthaus hielt einen Vortrag zum Thema Glasbilder (Foto: jhr)
Auf der Suche nach dem Licht der Welt - Bilder in Licht und Glas
Bild oben: Je sechs Kabinettscheiben hängen in jedem der Kirchenfenster (Foto: jhr)
Möchten Sie spenden oder vielleicht Mitglied werden?
Wenn Sie unsere in der Satzung genannten Ziele unterstützen möchten, würden wir uns sehr über eine Spende von Ihnen an das gemeinnützige Forum Glas e.V. freuen. Wünschen Sie eine spezielle Verwendung, dann sprechen Sie uns gern an. Für Ihre Überweisung haben Sie beide Konten zur Wahl.
Volksbank Hameln-Stadthagen eG
Ktnr: 445 169 00
BLZ: 254 917 44
IBAN: DE61 2546 2160 0044 5169 00
BIC: GENODED1BMU
Sparkasse Hameln-Weserbergland
Ktnr: 809 954
BLZ: 254 501 10
IBAN: DE622 545 0110 0000 8099 54
BIC: NOLADE21SWB
Möchten Sie spenden oder vielleicht Mitglied werden?
Oder möchten Sie Mitglied werden? Ihren Beitritt können Sie auf dem PDF-Formular
erklären und uns zusenden. Kontaktdaten finden sie auf dieser Seite. Wir melden uns
umgehend bei Ihnen.
Beitrittsformular als PDF-Datei
HEYNET-COMPUTER Zum Seitenanfang