Hermann Wessling
Über der Hamel 21
31848 Bad Münder
Telefon: 05042/929416
Telefax: 05042/929417

Email: info@forum-glas-bad-muender.de
Glasrundgang durch Bad Münder
Informationen über das Buch
Buchvorstellung:
Glashütten in der
Deister-Süntel-Region
Entstehung und Geschichte
von Klaus Vohn-Fortagne
Bestellung über:
info@forum-glas-bad-muender.de
Glasstelen in Bad Münder
Glasfusing Kurs Forum Glas
Glasfusing Kurse
Hermann Wessling:
Unsere Region im nördlichen Weserbergland hat eine fast 400 jährige Tradition der Glasherstel-
lung. Ihre kulturgeschichtliche Entwicklung und Bedeutung den Bürgern und Gästen unserer Region bewusst zu machen, ihnen die Vielfalt der kreativen Gestaltungmöglichkeiten mit Glas zu vermitteln und Begegnungen mit historischer und moderner Glaskunst zu ermöglichen, das ist das Ziel des im Jahr 2006 gegründeten Trägervereins für diese Aktivitäten. Wir laden Sie ein, sich hier über unsere Arbeit und aktuellen Projekte zu informieren.
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Herzlich Willkommen beim Forum Glas e.V. Bad Münder
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 23.07.2016
Sie buddeln nach Geschichte
Grabungshelfer begleiten die Arbeiten zur Erforschung der Glashütte Klein Süntel
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 27.06.2016
Salz, Glas und jede Menge Handwerk
Erste Museums-Sommernacht im Landkreis lockt auch zahlreiche Besucher in mündersche Häuser
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 24.06.2016
Auf der Suche nach der Hütten-Struktur
Grabungen zur ehemaligen Glashütte Klein Süntel kommen gut voran / Große Bereiche freigelegt
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 20.06.2016
Viele, viele bunte Gläser
Beitrag von Forum Glas und KGS zum Aktionstag der Sozialraum AG
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 09.06.2016
Spätprogramm im Museum
14 Einrichtungen locken zur „Sommernacht“ – und präsentieren unterhaltsam Kunst und Kulturgeschichte
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 19.05.2016
Grabungsstart mit Geldregendrehen
Deutsche Stiftung Denkmalschutz unterstützt Erforschung der Glashütte Klein Süntel mit 60000 Euro
Radiobeitrag von Christoph Huppert
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 07.05.2016
72 Stunden, die sich um das zerbrechliche Material drehen
Forum Glas lädt zu Erlebnisreise nach Thüringen und in die Oberpfalz ein
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 28.04.2016
Unzerbrechlich: Forum Glas
Größte Herausforderung für den zehn Jahre alten Verein: Fortsetzung der Grabungsarbeiten in Klein Süntel
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 22.04.2016
Grabungsteam hofft auf Freiwillige
Forum Glas startet in die intensive Planungsphase / Vorstellung in der Jahresversammlung am Montag
Pressespiegel
Pressespiegel: hallo wochenende vom 26.03.2016
Geschichten um die Glashütten
Das druckfrische Buch von Klaus Vohn-Fortagne offenbart spannende Erkenntnisse
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 22.03.2016
60000 Euro für Grabungen
Deutsche Stiftung Denkmalschutz gibt Fördersumme bekannt
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 19.03.2016
Geldsegen fürs Glashütten-Projekt
Deutsche Stiftung Denkmalschutz kündigt Förderung weiterer Grabungen an
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 07.03.2016
Glasstele für einen „Freund der Stadt“
Thierry Boissels „Antiphon“ erinnert an den Mediziner und Glaskunst-Experten Jürgen Borghardt
Fotos von der Glasstele "Antiphon" im Frühling vor blühenden Magnolienbäumen
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 02.03.2016
Erstes Exemplar für den ersten Bürger der Stadt
Hartmut Büttner darf sich über das Werk „Glashütten in der Deister-Süntel-Region“ freuen
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 29.02.2016
Glaskunst nun auch für den Kurpark
Werk von Thierry Boissel soll den Schlusspunkt des münderschen Glasskulpturenweges bilden
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 17.02.2016
„Zum Gedenken an diesen engagierten Bürger“
Forum Glas erinnert mit einer Skulptur im Kurpark an den 2015 verstorbenen Dr. Jürgen Borghardt
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 13.02.2016
Das hat das Zeug zum Standardwerk
Erster Band zur Geschichte der Glashütten erscheint im März
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 30.01.2016
Die ganze Welt des Glases für Leseratten
Stadtbücherei erhält Fachliteratur
Pressespiegel
Pressespiegel: Neue Deister-Zeitung (NDZ) vom 15.01.2016
Bakedes Glaskunst geht nach Chartres
15 Kabinettscheiben der Dauerausstellung in St. Nicolai werden in Frankreich einem internationalen Publikum gezeigt
 Unser Gästebuch: Eine Plattform für Ihre Meinung
Mit unserem Gästebuch wollen wir ein Forum der Begegnung im Internet schaffen für alle, die Interesse und Freude an Glaskunst und Glasgeschichte haben. Wir freuen uns auf Ihre Einträge, sei es Lob, Anregung oder Kritik, die unsere Arbeit in unterschiedlicher Weise befruchten können.
zum Gästebuch
Industriekultur in unserer Region : Die Arbeitsgruppe "Netzwerk Industriekultur"
Auf der Suche nach dem Licht der Welt - Bilder in Licht und GlasGlaskunst-Ausstellung in Bakede: "Auf der Suche nach dem Licht der Welt"
Mit Zustimmung des Kirchenvorstandes St.Nicolai, Bad Münder-Bakede findet eine zweite Jahresausstellung dort statt. Die Präsentation zeigt 48 Exponate aus der berühmten Sammlung der Glasmalereiwerk-statt Peters aus Paderborn.
Der Fluss: Ein Glasskulpturenweg in Bad Münder Der Fluss: Ein Projekt des Glasskulpturen- weges in Bad Münder
Hintergrund für die Installation "Der Fluss" ist die historische Verbundenheit von Bad Münder mit dem Wasser der Heilquellen und dem Wirtschaftszweig Glas. Symbolisch fließt "Der Fluss" unterirdisch, allgegenwärtig, aber nicht überall sichtbar.
Zwei Wegbegleiterinnen: Ein Glasskulpturenweg in Bad Münder Zwei Wegbegleiter-innen:
Ein Projekt des Glasskulpturen-
weges in Bad Münder
Die Glasskulptur "Zwei Wegbegleiterinnen " wurde am 27. November 2004 der Öffentlichkeit präsentiert. Die offizielle Enthüllung wurde durch die Clownin Josephine in Szene gesetzt. Zahlreiche Besucher haben dieses Ereignis mitverfolgt und prominete Gastredner sorgten für einen festlichen Rahmen.
Möchten Sie spenden oder vielleicht Mitglied werden?
Wenn Sie unsere in der Satzung genannten Ziele unterstützen möchten, würden wir uns sehr über eine Spende von Ihnen an das gemeinnützige Forum Glas e.V. freuen. Wünschen Sie eine spezielle Verwendung, dann sprechen Sie uns gern an. Für Ihre Überweisung haben Sie beide Konten zur Wahl.
Volksbank Bad Münder
Ktnr: 445 169 00
BLZ: 254 917 44
IBAN: DE26 2549 1744 0044 5169 00
BIC: GENODED1BMU
Sparkasse Hameln-Weserbergland
Ktnr: 809 954
BLZ: 254 501 10
IBAN: DE622 545 0110 0000 8099 54
BIC: NOLADE21SWB
Möchten Sie spenden oder vielleicht Mitglied werden?
Oder möchten Sie Mitglied werden? Ihren Beitritt können Sie auf dem PDF-Formular
erklären und uns zusenden. Kontaktdaten finden sie auf dieser Seite. Wir melden uns
umgehend bei Ihnen.
Beitrittsformular als PDF-Datei
HEYNET-COMPUTER Zum Seitenanfang